Projektinformationen
Submission im selektiven Verfahren, 2016
1. Rang
Auftraggeber: Amt für Hochbauten, Stadt Zürich

Sanierung Gemeinschaftszentrum Wipkingen Zürich
Die Sanierung des GZ Wipkingen soll im Sinne des damaligen Architekten Hans Troesch geplant werden: einfache und günstige Konstruktionen mit ablesbarer handwerklicher Fertigung. Als Sonnenschutz im Atrium dienen Camouflage-Netze, ein preiswertes Industriematerial. Sie spenden Schatten, ohne den Hof zum Himmel zu schliessen. Das Schattenspiel gleicht dem einer Baumkrone. Im Kafi werden die Fenster zum Atrium frei gespielt. Der neue Windfang gliedert den Raum in eine Zone mit Tischen und Stühlen und eine bequeme Sitzecke beim Fenster zum Fluss.

>zurück